spacer

 

RÜCKRUF: 
PANASONIC Rahmenakku „NKY442B2“ (48V / 412Wh)
(Seriennummer beginnend mit RA16; RA17)
KTM Modelle mit PANASONIC Nabenmotor Modell 2013

 

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter KTM Kunde,

 

KTM Fahrrad wurde von PANASONIC davon in Kenntnis gesetzt, dass es bei oben genanntem Akku Produktionsfehler  geben kann. Panasonic geht von einem defekten Akku  pro 150.000 Stück aus.  Ein betroffener Akku kann sich erwärmen bzw. entzünden, was zu Rauch- und/oder Flammenbildung führen kann.

 

In Abstimmung mit der Fa. Panasonic, ruft die KTM Fahrrad GmbH sämtliche Akkus zurück, welche den festgestellten Produktionsfehler aufweisen könnten.

 

Bitte beachten Sie, dass lediglich eine begrenzte Anzahl an Panasonic NKY442B2 Akkus betroffen  ist, welche sich auch eindeutig identifizieren  lässt. Ausschließlich Akkus  deren Seriennummer mit RA16 und RA17 beginnt, sind von dem Rückruf betroffen.
Die Seriennummer ist an der Akkuunterseite ersichtlich  und stellt sich wie
folgt dar:

 

Sie gehören zu den Kunden, die aufgrund unserer Informationen möglicherweise ein KTM eBike mit einem betroffenen Akku gekauft haben. Wir bitten Sie deshalb, die Seriennummer  Ihres  Akkus unverzüglich zu überprüfen und die Seriennummer unmittelbar Ihrem KTM Fachhändler, von welchem Sie dieses Schreiben erhalten haben, bekanntzugeben (Kontaktdaten siehe Ende dieses Schreibens).

 

ABLAUF RÜCKRUFAKTION:

 

A)   Was habe ich zu tun?

 

1.    Bitte nehmen Sie den Akku von Ihrem Fahrrad und notieren Sie sich die Seriennummer die auf der Akku-Unterseite steht (siehe Abbildung oben).

 

 

 

B)   Welcher Akku ist betroffen?

 

1.    Es sind ausschließlich Akkus betroffen die mit den Seriennummer RA16 und/oder RA17 beginnen. Nur diese müssen getauscht werden.

 

2.    Es sind keine anderen Akkus betroffen.

 

 

 

C)   Wem habe ich die Seriennummer mitzuteilen?

 

1.    Kontaktieren Sie umgehend Ihren KTM Fachhändler und geben Sie ihm die Seriennummer durch.

 

2.    Im Zweifelsfall bitten wir Sie, ein Foto der Akkuunterseite an Ihren KTM Fachhändler zu senden, auf dem die Seriennummer deutlich ersichtlich ist.

 

 

 

D)   Was geschieht, wenn ein betroffener Akku lokalisiert wird?

 

1.    Im Falle eines betroffenen Akkus (RA16 bzw. RA17) wird dieser innerhalb einer Woche durch einen KTM Dienstleister abgeholt.

 

2.    Der Akku wird sofort, kostenlos durch einen neuen Akku ersetzt.

 

 

 

E)   Wie erfolgt der Austausch eines betroffenen Akkus?

 

1.    Der Austausch erfolgt entweder bei Ihnen oder bei Ihrem Fachhändler.

 

2.    Das vereinbaren Sie mit Ihrem Fachhändler, er informiert dann KTM über die gewünschte Abhol-Adresse.


 

F)   Kann ich auch direkt mit KTM in Kontakt treten?

 

Sie können jederzeit mit KTM in Kontakt treten:

 

1.    per Telefon: Sie können KTM unter der kostenlosen
Hotline
aus
Österreich  und der Schweiz: 0800-400055
aus Deutschland: 0800-4000550  anrufen.

 

2.       per E-Mail: recall.panasonic@ktm-bikes.at


 

 

G)  Wie ist ein betroffener Akku zu behandeln?

 

Sollte ein betroffener Akku (RA16 bzw. RA17) von Ihnen identifiziert werden, so muss dieser Akku sofort aus dem Fahrrad genommen werden. Dieser Akku darf bis zum verpflichtenden Tausch weder verwendet noch geladen werden.

 

In jedem Fall, setzen Sie sich bitte sofort nach Erhalt dieses Schreibens mit Ihrem KTM Fachhändler (Kontaktdaten siehe hier unten) in Verbindung.

 

 

 

Herzlichen Dank.

 


Franz Leingartner

Geschäftsführer

 

KTM Fahrrad GmbH

 

spacer
spacer